Automatisierungstechnik sorgt für Effizienzsteigerung

Zur Industrieautomation gehört die Planung, Entwicklung und Realisierung bedarfsgerechter Serienlösungen in Unternehmen. Mit einem großen Portfolio an Techniken und Programmen und jeder Menge Praxis-Know-how wird an diesen Anlagen angesetzt: Heizzentralen, Abhitzekessel, Brennsteuerungen, Schredderanlagen, Fermenter, Ansatzbehälter, Buchkonservierungsanlagen, Laserstrukturierer, Fördertechnik, Positionierungssysteme, Wasseraufbereitung, Wasserversorgung, Abwasseranlagen, Getränkeaufbereitung und Waschanlagen.

Um eine praxisnahe Industrieautomation initiieren zu können, sollten diese Schritte erfolgen:

  1. Vor-Ort-Termin: Bei einem Vor-Ort-Termin werden die technischen Voraussetzungen geklärt. Die Aufgabenstellung wird formuliert. Der Terminplan wird aufgesetzt.

  2. Projektteams im Einsatz: Mit dem theoretischen Gerüst im Gepäck werden die Aufgaben und Anforderungen an die zuständigen Projektteams weitergegeben. Dort erfolgt die Programmierung der Geräte.

  3. Fertigung und Prüfung: Die Planung, Steuerung und finale Fertigung mündet in eine hohe Fertigungsqualität. Dennoch sollte die Anlage vor dem Einsatz in der Praxis vollumfänglich geprüft werden.

Inbetriebnahme und Service: In Betrieb genommen werden die Anlagen unter den wachsamen Aufgaben ausgebildeter Techniker, die nach der Installation einen Praxistest durchführen. Auch die Einweisung in die Technik sollte fester Bestandteil einer professionellen Industrieautomation sein.

  •  42 Prozent der Klienten planten eine Automatisierungslösung einzuführen, obgleich den meisten der Schritt dorthin   vergleichsweise schwerfällt.

  •  63 Prozent versprechen sich allein im Bereich der Gebäudeautomation große Einsparpotentiale. Im Bereich der Industrieautomation sind es 62 Prozent.

  •  Mobile Anwendungen kommen bei 57 Prozent der gut an. Immerhin 32 Prozent davon planen einen Automatisierungsschritt in den nächsten Monaten, um 59 Prozent an Kosten einzusparen.

  •  63 Prozent der Klienten möchte ihre Kundenstruktur mit IoT-Technologie analysieren, um Probleme schneller lösen zu können und mit Hilfe eines verbesserten Kundenservices zu einer höheren Kundenzufriedenheit beizutragen.

BE IN 
TOUCH

Friedrichstr. 123 Berlin, DE 10117 

Email: contact@muellermation.com

Tel +49  800 23 44 967 

     +49 1522 23 44 967

  • Asset 7
  • Asset 6
  • Asset 8
  • Asset 9
  • Asset 10