IEC

Die IEC 6 1131 Norm:


Die Internationale elektrotechnische Kommission (engl. International Electrotechnical Commission, [kurz: IEC) ist ein internationales Normierungsgremium mit Sitz in Genf für Normen im Bereich der Elektrotechnik und Elektronik. Einige Normen werden gemeinsam mit ISO entwickelt.
Die IEC 6 1131 Norm ist für die SPS erlassen worden. Sie gliedert sich in 7 Teile und regelt die wichtigsten Begriffe.
Teil 1: Allgemeine Informationen; aktuelle Ausgabe 3.2004
Teil 2: Betriebsmittelanforderungen und Prüfungen; aktuelle Ausgabe 2.2004
Teil 3: Programmiersprachen; aktuelle Ausgabe 12.2003
Teil 3 Beiblatt 1: Leitlinien für die Anwendung und Implementierung von Programmiersprachen für 

                       Speicherprogrammierbare Steuerungen; aktuelle Ausgabe 4.2005
Teil 5: Kommunikation; aktuelle Ausgabe 11.2001
Teil 7: Fuzzy-Control-Programmierung; aktuelle Ausgabe 11.2001

 

DIN EN 661131 TEIL 3:
In dieser Norm wurden die Programmiersprachen normiert. Folgende Sprachen finden Verwendung:

 

   o Anweisungsliste AWL
   o Kontaktplan KOP
   o Funktionsplan FUP
   o Ablaufsprache AS
   o Strukturierter Text ST