Was ist eine SPS / PLC

Eine Speicherprogrammierbare Steuerung (SPS, engl. Programmable Logic Controller, PLC) ist eine Baugruppe, die zur Steuerung und/oder Regelung einer Maschine oder Anlage eingesetzt wird. In der Regel ist eine solche Baugruppe elektronisch ausgeführt und ähnelt den Baugruppen eines Computers. Die Geber (Sensoren) und die Stellglieder (Aktoren) sind mit dieser Baugruppe verbunden. Das zugehörige Betriebssystem (Firmware) stellt sicher, dass dem Anwenderprogramm immer der aktuelle Zustand der Geber zur Verfügung steht. Anhand dieser Informationen kann das Anwenderprogramm die Stellglieder so ein- oder ausschalten, dass die Maschine oder die Anlage in der gewünschten Weise funktioniert.

Um eine SPS zu erklären, ist es zunächst einfacher, Beispiele für deren Verwendung aufzuzählen:

 Automatisierung eines Wohnhauses:
   o Garagentürsteuerung
   o Ein – und Ausschalten der Beleuchtung
   o Fenster – Rollladen – Steuerung


 Abfüllen von Getränken:
   o Selektierung von „guter“ und „schlechter“ Ware
   o Säubern der Glasflaschen
   o Einfüllen des Getränks
   o Verschließen der Flasche
   o Aufkleben der Etiketten

Wenn man sich die Beispiele durchschaut, stellt man fest, dass diese Steuerungen auch mit Schützen realisiert werden können. In der Vergangenheit wurden viele Kleinsteuerungen auch so umgesetzt. Man spricht hier dann von einer VPS – Steuerung ( verbindungsprogrammierte (VPS) Steuerung).

Bei der SPS wird die Steuerungslogik mit Hilfe eines Softwareprogramms aufgebaut.

Daraus ergeben sich folgende Vorteile der SPS – Technik:
   o Steuerschütze entfallen, da die Steuerungslogik im Softwareprogramm aufgebaut wird
   o Bei Änderungen muss nichts mehr umverdrahtet werden
   o keine Verschleißerscheinungen wie bei Schützen
   o Eine SPS ist heute meist günstiger als Schütztechnik
   o SPS –Programme sind schneller zu erstellen als Verdrahtungen an Schützen
   o Programm Änderungen können im Büro vorbereitet werden
   o Die Fehlersuche ist einfacher

Wenn eine veraltete Anlage modernisiert werden soll, ändert sich im Wesentlichen nur der Steuerstromkreis der Anlage.
Der Steuerstromkreis wird durch eine SPS ersetzt.

Eine Herkömmliche Schützsteuerung

Die selbe Lösung Mit einer SPS / PLC

BE IN 
TOUCH

Friedrichstr. 123 Berlin, DE 10117 

Email: contact@muellermation.com

Tel +49  800 23 44 967 

     +49 1522 23 44 967

  • Asset 7
  • Asset 6
  • Asset 8
  • Asset 9
  • Asset 10